Wohnungsumbau AW33

Stuttgart - Süd

2019


In diesem Mehrfamilienhaus aus den 30 Jahren wurde die Wohnung im Gartengeschoss kernsaniert. Die Raumzuschnitte wurden hierbei kaum verändert, lediglich die Küche mit dem Wohnraum verbunden. Eine zusätzliche Fensteröffnung auf der Strassenseite öffnet den Blick über die Stadt. Eingriffe aus den 60er Jahren konnten rückgebaut und die ursprüngliche Fassadengliederung wiederhergestellt werden. 


Ein kleines Bad, das bisher als Durchgangsraum zu den Schlafräumen diente, wurde separat erschlossen und mit einer Schiebewand aus Eichenholz und Glaselementen vom Flurbereich getrennt. Glasflächen, Muschelkalk und Eichenholz bestimmen den Raum.


Erhaltenswerte bauzeitliche Originale, wie Stuckornamente, Holzverkleidungen, Lamberien und Türbeschläge, wurden erhalten.


Konstruktion: Fussbodenheizung, Eichenparkett Fischgrät, Holzfenster, Kasettentüren, Natursteinfliesen


Bauherr: privat

Leistungsphasen 1 bis 3 und 5 bis 8